Google+
Deutsch Englisch Italienisch
Sprache: 
 

Soziale Verantwortung Info 06.06.2015

UNTERSTÜTZUNG FÜR STRASSENKINDER IN RUANDA

FUSSBALLKIDS DER STRASSE ERHALTEN SPENDE DER TIMECARGO24+ BELEGSCHAFT ALS HILFE FÜR DIE MIßBRAUCHTEN MÄDCHEN DER STRASSE

 

 

Bereits mehrere hundert Euro spendeten Sponsoren seitens der Fussballfrauen und Richard Weidmann nach Ruanda. zunächst für Fußballtrikots der Jungs (s. Bild) und für die Arbeit von Hannah zugunsten der Mädchen nochmals etliche hundert Euro. Das sichert die Arbeit vor Ort für das komplette Jahr.

Franco Fillipone feierte sein 5-jähriges Firmenjubiläum und hat die Gäste gebeten statt Geschenken für unser Projekt in Ruanda die Mädchen dort zu unterstützen, die vielfach auf der Straße leben und die bei Hannah und den Helferinnen der root foundation eine Perspektive finden.

Die Gäste auf Francos Fest waren von der Initiative sehr angetan und Franco konnte den stolzen Betrag von 305 Euro nach Ruanda direkt vor Ort überweisen.  Das ist bei den dortigen Lebensverhältnissen immens viel Geld und kann vielen Mädchen eine Zukunftschance eröffnen.

Es wird darauf ankommen, dass die Unterstützung nicht abreißt, weil auch der Zulauf und das Vertrauen der Mädchen in die Hilfe wächst.

Am 12. September wird es ein Tagesevent im und am Weiherhausstadion geben, das viel Fussball für Mädchen bietet und viel Information zur Arbeit in Ruanda gibt. Hannah und weitere Mitarbeiter der root foundation werden vor Ort in Auerbach präsent sein.

Zusätzlich bieten wir mit Unterstützung aller Eltern der Fußballmädchen „internationale Küche“, weil viele Migrationseltern der Mädchen sich bereit erklärt haben landestypische Speisen für alle Gäste anzubieten und der Erlös soll in die Unterstützung der Straßenkinder in Ruanda fließen.

Eingeladen hierzu sind alle Interessierten – nicht nur fußballbegeisterte, sondern auch sozial engagierte, die unser Projekt unterstützen wollen.

Das Motto ist einmal mehr: Hilfe für Flüchtlinge ist immens wichtig und unser Verein der TSV Auerbach engagiert sich vielfach. Hilfe für Menschen, dass sie die lebensgefährliche Flucht gar nicht erst antreten ist genau so bedeutsam - auch wenn es nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein kann, denn die Zahl der Flüchtlinge wird weiter steigen.

Mädchen liegen uns dabei besonders am Herzen, auch wenn sie mit Fußball ganz sicher nix am Hut haben.  Mädchen sie die am meist geschundenen und mißbrauchten Kinder der Straße. Sie haben gar keine Chance zu flüchten. Helfen Sie mit !

Bensheimer Blättsche 02.05.2015

Anlässlich des 5 jährigen Jubiläum der Firma TimeCargo24+ konnte heute, unter Aufsicht 
der beiden Vorsitzenden des FC Italia Bensheim,
Herr Frank Gräff und Carmelo Seipp, eine Spende von 305,00 € an Herr Richard Waidmann,
verantwortlicher Trainer des Frauenfußballs beim TSV-Auerbach, für die "root foundation"
überreicht werden.

Die TSV-Auerbach-Fußball-Frauen haben aktuell einen ganz engen Draht nach Ruanda zu dortigen
Strassenkickern.

Die Fußballerin Hannah Coenen engagiert sich dort als Helferin in der Organisation
(roots foundation), die mithelfen will, jungen Menschen ohne Zukunftsperspektiven eine Chance
für ein würdiges Leben zu eröffnen.

Für diese ist Fußball ganz wichtig und sie nehmen ihren Fußball sehr ernst.

Deshalb sollte ihr Wunsch in Erfüllung gehen.

Eigentlich wollte Hannah für sie nur ein paar abgelegte alte Trikots haben, aber dies war mit
den Einfuhrbestimmungen nicht vereinbar.

Die Fußballfrauen des TSV-Auerbach spendeten deshalb neue.In solchen glänzenden Trikots,
sogar in den Farben der Organisation"roots foundation" beginnt für sie ein neues Fußballleben.

Diese Mädchen- oft geschunden, unterdrückt und missbraucht -
sollen stark werden für ein eigenständiges Leben.

Das ist in Ruanda auf dem Dorf ohne Hilfe nahezu aussichtslos,höchsten in den grossen Städten
finden Frauen überhaupt irgendeine bezahlte Arbeit.
Wer helfen möchte kann sich über die Webseite
der Fußballdamen www.tsv-auerbach-kickerinnen.de informieren.

Herr Filippone, Inhaber der Firma TimeCargo24+,selbst mit Migrationshintergrund,
weiß was es bedeutet in einer Gesellschaft ausgeschlossen zu sein, hat sich mit seinem Team dazu
entschlossen, wann immer es die Umsätze erlauben, seiner sozialen Verantwortung gerecht
zu werden.
Das Team von TimeCargo24+ möchte sich auf diesem Wege bei allen Spendern Bedanken.